Alternative Betreuung

Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten können den Arbeitsschutz im Rahmen der Alternativen oder Bedarfsorientierten Betreuung (Unternehmermodell) im Wesentlichen eigenverantwortlich umsetzen. Externe Unterstützung muss dann so organisiert sein, dass sie jederzeit bei entsprechendem Anlass oder konkretem Bedarf hinzugezogen werden kann. Hierfür bietet SIAM die Rundum-Lösung mit diversen Grund- und Zusatzleistungen. Sie umfassen im Einzelnen:

  • Bereitstellung eines Systems zum online-gestützten Arbeitsschutzmanagement (SIAM-Onlineportal) sowie Hilfestellung bei der Nutzung
  • Nachweis der Betreuung durch Sicherheitsfachkraft und Betriebsarzt
  • Beratung und Begehung durch Sicherheitsfachkraft oder Betriebsarzt (nach Bedarf)
  • Bereitstellung von Beratungskompetenz zu allen Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes (z.B. Telefon-Hotline)
  • Regelmäßige Versorgung mit aktuellen Arbeitsschutzinformationen
  • Angebot von Diagnose und Maßnahmenplanung zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Grundeinrichtung im SIAM-Onlineportal (erstmaliger Aufbau der Arbeitsschutz-Dokumentation)
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeleistungen und Eignungsuntersuchungen


Die Untersuchungen können bei entsprechenden Räumlichkeiten direkt in Ihrem Betrieb stattfinden. Andernfalls kommt unser arbeitsmedizinische Dienst gerne mit seinem Untersuchungsmobil zu Ihnen.

Das Angebot von SIAM versteht sich vor allem als Komplettlösung, bei der die Sicherheitstechnische und die Arbeitsmedizinische Betreuung eng verknüpft sind. Sie können aber auch unabhängig als getrennte Teilleistungen in Anspruch genommen werden.

Wir beraten Sie gerne:
Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder fordern Sie ein Angebot an.
Sie können uns aber gerne auch eine Beauftragung senden, dann stellen wir Ihnen einen fertigen Vertrag aus.

© Copyright 2017